Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

Halflingerpferd mit Sack auf Rücken mit dem Plakat "Iniziativa da las alps", von einer Frau an einem Seil geführt; im Hintergrund weitere Personen und ein Pferd; im Vordergrund eine Person mit Holzbrett vor den Augen; Aktivitäten in Münster, Oberwallis im Rahmen der Mahnfeuer-Aktion gegen die parlamentarische Schmidhalter-Initiative (Ausserkraftsetzen der Alpen-Initiative); 1995; Fotografie aus der Jubiläumsausstellung anlässlich des 20-Jahre-Jubiläums des Vereins Alpen-Initiative am 09.05.2009 in Flüelen

SignaturF Pb-0005-132
BestandF_5190 Verein Alpen-Initiative
Bestandesbeschrieb

Auch: Association Initiative des Alpes, Associazione dell’Iniziativa delle Alpi. — Der Verein "Alpen-Initiative" wurde am 25. Februar 1989 gegründet. Die Zielsetzung war, das Alpengebiet vor den negativen Auswirkungen des Transitverkehrs zu schützen und als Lebensraum zu erhalten. Im Mai 1989 startete der Verein eine Volksinitiative, auch Alpen-Initiative genannt, um dieses Ziel gesetzlich zu verankern. Was viele für unmöglich hielten, traf nach einem heftigen und turbulenten Abstimmungskampf am 20. Februar 1994 ein: die Alpen-Initiative (Eidgenössische Volksinitiative zum Schutze des Alpengebietes vor dem Transitverkehr), das erste Volksbegehren aus dem Berggebiet, wurde von Volk und Ständen angenommen. Bis heute steht der Alpenschutzartikel in der Schweizerischen Bundesverfassung und verlangt mit zwei Massnahmen den Schutz des Alpengebietes vor den negativen Auswirkungen des Transitverkehrs: Die Verlagerung des Transitgüterverkehrs von der Strasse auf die Schiene und den Verzicht auf einen Ausbau der Kapazität der Transitstrassen. Die Verlagerungspolitik wurde in mehreren Abstimmungen bestätigt, so bei der Einführung der Leistungsabhängigen Schwerverkehrssteuer (1998), bei der Vorlage zur Finanzierung des öffentlichen Verkehrs 1998 oder bei der Ablehnung des Gegenvorschlags zur Avanti-Initiative (2004). Eine grosse Enttäuschung war für den Verein Alpen-Initiative dann das Ja zur 2. Gotthardröhre in der Volksabstimmung vom 28. Februar 2016. Im Bildarchiv des Vereins sind vor allem Transparente und Plakate der verschiedenen Kampagnen vorhanden.

Der Verein "Alpen-Initiative" wurde am 25. Februar 1989 gegründet. Die Zielsetzung war, das Alpengebiet vor den negativen Auswirkungen des Transitverkehrs zu schützen und als Lebensraum zu erhalten. Im Mai 1989 startete der Verein eine Volksinitiative,… — mehr...

Schlagwörter
  1. politischer Rahmen
  2. Parlament
  3. parlamentarisches Verfahren
  4. parlamentarische Geschäfte
  5. parlamentarische Initiative
  1. politischer Rahmen
  2. Wahlen und Abstimmungen
  3. Volksabstimmung
  4. Abstimmungskampf
  1. soziale Fragen
  2. Leben in der Gesellschaft (allgemein)
  3. Leben in der Gesellschaft (speziell)
  4. Vereinsleben
  1. Verkehr
  2. Organisation des Verkehrs (allgemein)
  3. Verkehrsraum
  4. Durchgangsverkehr
  5. Alpentransitverkehr
  1. Verkehr
  2. Verkehrspolitik (allgemein)
Geopolitik
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Wallis
  4. Münster-Geschinen
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1951-2000
  4. 1991-2000
  5. 1995
Objektträger
  1. stehendes Bild
  2. Druck
  3. Druck grösser als A4, Plakat
Sprache
  1. rätoromanisch
ArchivbezugAr610
ZitationsvorschlagBild: unbekannt/Signatur: Sozarch_F_Pb-0005-132
Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre