Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

"ZH Tribunal", 1. Teil, Volkshaus (12.02.1981) - Teil 2 siehe: Sozarch_F_9049-148


Objekt nur auf Anfrage verfügbar
SignaturF 9049-141
BestandF_9049 Videoladen Zürich [Video]
Bestandesbeschrieb

Das Archiv des Videoladens Zürichs umfasst rund 180 Videos, die in Zusammenarbeit mit Memoriav 2016-2018 digitalisiert wurden. Es umfasst einen Zeitraum von 1979 und 1987. Ein ausführlicher Bestandesbeschrieb folgt. Laufend werden zudem zu jedem Video detaillierte Inhaltsbeschriebe im Feld "Detailinformation" hinzugefügt. - Informationen zum Archivprojekt siehe auch hier: https://www.videoladen.ch/archiv-projekt

Das Archiv des Videoladens Zürichs umfasst rund 180 Videos, die in Zusammenarbeit mit Memoriav 2016-2018 digitalisiert wurden. Es umfasst einen Zeitraum von 1979 und 1987. Ein ausführlicher Bestandesbeschrieb folgt. Laufend werden zudem zu… — mehr...

AbstractDas Zürcher Tribunal findet im Volkshaus statt und soll in erster Linie von Gewalt betroffenen Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit geben, ihre Erlebnisse zu schildern. Ergänzt werden die Aussagen von Berichten von Ärzten und einer Kinderpsychiaterin. Der Volkshaussaal ist sehr gut besetzt, die Stimmung aber eigentümlich gereizt. Mehrfach gibt es aggressive Zwischenrufe aus dem Saal. Möglicherweise liegt es an der Ungeduld (im Anschluss soll der Video „Gwalt“ gezeigt werden), vielleicht aber auch daran, dass die Aussagen z.T. länglich wirken. Einmal mehr zeigen die Reaktionen des Publikums, dass die Bewegung in Sachen Einschätzung der Lage und weiterer Strategie sehr heterogen ist.
Urheber
  1. Videoladen: Zürich
Copyright
Schlagwörter
  1. politischer Rahmen
  2. politisches Leben (allgemein)
  3. politische Bewegung
  4. Jugendbewegung
Geopolitik
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Zürich, Kanton
  4. Zürich, Stadt
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1951-2000
  4. 1981-1990
  5. 1981
Personen
  1. Modena, Emilio (1941-
  1. Rózsa, Klaus (1954-
Verleger
  1. Videoladen: Zürich
Objektträger
  1. bewegtes Bild
  2. Video
  3. VHS
Detailinformation

00:00:00 Idee der Veranstaltung und Ablauf; im Vordergrund: der monströse Beamer

00:05:17 Voten werden auch auf Band aufgezeichnet; ebenso anwesend ist das Schweizer Fernsehens

00:06:54 Arzt Emilio Modena über die Wirkungen von Tränengas

00:09:41 Gespräch von Emilio Modena mit der Kinderärztin und Kinderpsychologin Fernanda Pedrina und dem Augenarzt Walter Steinebrunner

00:19:50 Aufforderungen von Modena an den Stadtrat, sofort auf jeglichen Einsatz von Tränengas zu verzichten

00:25:05 offensichtlich bekiffter Teilnehmer berichtet über Schutzbrille, die vor Gummigeschossen schützen soll

00:29:10 Betroffener 1 (auf dem Podium): Spätfolgen von Tränengas?“

00:30:23 Walter Steinbrunner fordert im Namen der VA (?) den Verzicht auf Tränengas

00:31:40 Fragen und Bemerkungen aus dem Plenum

00:37:28 Modena verliest Brief von Aussagewilligem

00:39:34 Statement Markus Vollenweider, Fotoreporter, Betroffener

00:48:49 Statement André Eisenstein: fasst Erlebnisse einer Betroffener zusammen

00:52:05 Statement Betroffener 2 (auf dem Podium)

00:59:17 Auftritt „Veteranen und Verletzte der Jugendbewegung“, Veteranenehrung und Verleihung eines Ordens im Jahr 1992 anlässlich des 12jährigen Jubiläums der Jugendbewegung

01:08:41 Petition zur Achtung der Menschenrechte in der Stadt Zürich wird verlesen

01:10:10 Statement Betroffener 3 wird verlesen

01:12:20 Statement (eher: Performance) Betroffener 4 (älterer Mann)

01:18:35 Statement Betroffene 5 (ältere Frau)

01:24:28 Silvano Speranzo reisst das Mikrophon an sich, produziert sich auf der Bühne und kann nicht am Reden gehindert werden

01:27:05 Statement Vertreter der taz (Tageszeitung Berlin)

01:28:33 Statement Betroffener 6

01:34:12 Statement Betroffener 7 (René Gerber)

01:39:51 Statement Betroffener 8

01:48:12 Statement Betroffene 9

01:50:44 Statement Betroffene 10 wird verlesen

01:54:30 Meinungsäusserungen aus dem Publikum über das bisher Gehörte

01:56:21 Statement Betroffener 11 (Klaus Rózsa)

01:58:30 auf der Bühne schlafen die ersten ein

02:02:27 Statement Betroffener 12

02:03:21 Thomas Walser u.a.: Ärzte berichten über Verletzungen, es werden Dias gezeigt

02:23:33 Statement Bruno Schnyder (?) wird verlesen

02:31:06 Film der Gruppe Godzilla GmbH wird angekündigt

02:31:51 „Gwalt“ wird gezeigt (kaum sichtbar)

02:34:53 Ende

Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre