Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

"Grossdemo Vorbereitungssitzung" (20.06.1980)


Objekt nur auf Anfrage verfügbar
SignaturF 9049-044
BestandF_9049 Videoladen Zürich [Video]
Bestandesbeschrieb

Das Archiv des Videoladens Zürichs umfasst rund 180 Videos, die in Zusammenarbeit mit Memoriav 2016-2018 digitalisiert wurden. Der Bestand umfasst den Zeitraum zwischen 1976 und 2002. Mit Abstand am meisten Videomaterial ist aus den frühen 1980er Jahren erhalten. Der Videoladen übernahm damals die Rolle eines Chronisten der Jugendbewegung in Zürich. Demonstrationen, Vollversammlungen, Polizeieinsätze und das Leben im Autonomen Jugendzentrum (AJZ) wurden aufgenommen. Weitere Themenschwerpunkte sind diverse Häuserbesetzungen und das kulturelle Leben in der Roten Fabrik. Es handelt sich fast ausschliesslich um Rohmaterial, das für verschiedene Produktionen verwendet wurde, u.a. auch für "Züri brännt". Mit diesem Video erreichte der Videoladen 1981 ein grosses Publikum auch über die Landesgrenzen hinaus.

Das Archiv des Videoladens Zürichs umfasst rund 180 Videos, die in Zusammenarbeit mit Memoriav 2016-2018 digitalisiert wurden. Der Bestand umfasst den Zeitraum zwischen 1976 und 2002. Mit Abstand am meisten Videomaterial ist aus den frühen… — mehr...

AbstractZwei Tage nach der Demonstration vor dem Rathaus gibt ein Treffen, an dem rund 100 Personen teilnehmen. Es soll die Gross-Demo vom nächsten Tag vorbesprochen werden. Dazu kommt es allerdings nicht (zumindest nicht während der Aufzeichnungsdauer). Vertreter der SP bringen erstmals die Idee einer Trägerschaft der Partei aufs Tapet. Es entwickelt sich eine ausführliche Diskussion um das Thema der Militanz. Es zeigt sich, dass ohne die Struktur einer Vollversammlung (grosse Menschenmenge, Mikrophon) die Diskussion schwierig wird: Je länger die Diskussion dauert, desto mehr nimmt die Bereitschaft ab, den Votanten zuzuhören. Es äussern sich vergleichsweise viele Frauen.
Urheber
  1. Videoladen: Zürich
Copyright
Schlagwörter
  1. politischer Rahmen
  2. politisches Leben (allgemein)
  3. politische Bewegung
  4. Jugendbewegung
Geopolitik
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Zürich, Kanton
  4. Zürich, Stadt
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1951-2000
  4. 1971-1980
  5. 1980
Personen
  1. Fünfschilling, Leonhard (1937-
  1. Loepfe, Koni (1947-
Verleger
  1. Videoladen: Zürich
Objektträger
  1. bewegtes Bild
  2. Video
  3. U-Matic
Detailinformation

00:02:20 Besammlungsort neu auf dem Helvetiaplatz (quasi im Schutz des POCH-Festes, das dort stattfinden wird)

00:05:38 geplanter Ablauf Pressekonferenz

00:06:46 es wird kritisch gefragt, wer da überhaupt den ganzen Anlass filme. Videoladen-Crew outet sich

00:07:42 Presseerklärung wird verlesen; Jugendbewegung wehrt sich gegen Demonstrationsverbot

00:11:24 Koni Loepfe äussert sich: verliest Brief der Geschäftsleitung der SP an den Stadtrat: Angebot einer Trägerschaft für das AJZ

00:16:02 Leonhard Fünfschilling hat mit dem Stadtrat verhandelt: Die Vollversammlung kann auf dem Helvetiaplatz durchgeführt werden; wiederholt nochmals, was Koni Loepfe schon erwähnt hat; Delegiertenversammlung der SP Stadt Zürich hat Verhalten des Stadtrates einstimmig verurteilt

00:22:33 kritische Fragen zum Verhältnis der Stadtzürcher Partei zu den Vertretern der SP im Stadtrat

00:24:10 Replik Fünfschilling

00:28:55 Diskussion darüber, worüber jetzt diskutiert werden soll

00:30:46 Votum gegen Militanz

00:32:11 Votum Guy Barrier (Rote Steine): Verteidigt Militanz; es entsteht eine ausführliche Diskussion über Militanz und über das geschlechterspezifische Diskussionsverhalten

00:43:04 „das isch stockelitär was do passiert!“ es stellt sich die Frage, wer über das weitere Vorgehen entscheiden kann

00:43:58 Die Wiederaufnahme der Militanz-Diskussion wird abgeklemmt mit dem Zwischenruf: „Schriib doch bissoguet es Buech und schicks eus allne!“

00:44:17 Diskussion über die geplante Demo vom Samstag und über die geplante Trägerschaft der SP

00:53:53 Votum für free speech in diesem Saal

00:57:43 erneute Kritik am Videoladen; nachfolgend Bildausfall

00:58:53 Ende

Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre