Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

"Die internationale C.A.J stellt vor: Mädchen und Jungen aus aller Welt"

SignaturF 9016-001
BestandF_9016 Katholische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbewegung der Schweiz (KAB) [FILM]
Bestandesbeschrieb

Der Bestand enthält sechs Filme aus den 1950er und 1960er Jahren. Prominent vertreten sind die Treffen der KAJ/CAJ im In- und Ausland. Diese Anlässe der katholischen Arbeiterjugend verbanden religiöse Zeremonien mit geselligen Anlässen und dem Austausch mit Gleichgesinnten über Landesgrenzen hinweg. Interessant ist auch der Porträtfilm über die Dachorganisation der katholischen Arbeiterbewegung Belgiens MOC/ACW (Mouvement Ouvrier Chrétien/Algemene Christelijke Werkersverbond), in dem die weitreichenden Dienstleistungen dieser Bewegung geschildert werden.

Der Bestand enthält sechs Filme aus den 1950er und 1960er Jahren. Prominent vertreten sind die Treffen der KAJ/CAJ im In- und Ausland. Diese Anlässe der katholischen Arbeiterjugend verbanden religiöse Zeremonien mit geselligen Anlässen und… — mehr...

AbstractDer Film zeigt das Treffen der christlichen Arbeiterjugend C.A.J. vom 25. August. 1957 in Rom. Zu sehen sind Besprechungen an Ratssitzungen, die Kontakte unter den 30'000 Teilnehmenden, die Begehung der Kreuzzugsstationen und die abschliessende Messe im Petersdom. Viel Platz wird auch den Sehenswürdigkeiten Roms eingeräumt, die während des Kongresses von den Teilnehmenden besucht werden. Der Kommentar hebt immer wieder die gravierenden Probleme von Arbeitnehmenden in Afrika, Südamerika und Asien hervor und betont die Orientierungsschwierigkeiten Jugendlicher (vor allem in Europa). Der christliche Glaube und die Solidarität der Arbeitenden können aber aus dieser Misère führen.
Urheber
  1. Smalfilmstudio
Schlagwörter
  1. politischer Rahmen
  2. politisches Leben (allgemein)
  3. politische Bewegung
  4. Jugendbewegung
  1. soziale Fragen
  2. Kultur und Religion
  3. Religion
  4. Christentum
  5. Katholizismus
  1. Wirtschaft
  2. Beschäftigung und Arbeit
  3. Arbeitsrecht und Beziehungen zwischen den Sozialpartnern
  4. Beziehungen zwischen den Sozialpartnern
  5. Sozialpartner
  6. Gewerkschaft
Geopolitik
  1. Europa
  2. Italien
  3. Lazio
  4. Roma
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1951-2000
  4. 1951-1960
  5. 1957
Personen
  1. Cardijn, Joseph (1882-1967)
Verleger
  1. Unbekannt
weitere Beteiligte
  1. De Hidder, Fons (Bild)
  1. Geens, Gust (Bild)
  1. Gülicher, Gottfried (Sprecher)
  1. Lambin, Jan (Kommentar)
  1. Vantomme, Ernst (Bild)
Objektträger
  1. bewegtes Bild
  2. Film
  3. 16mm
  4. 16mm Azetat
Sprache
  1. deutsch
Detailinformation

00:00:06 Filmbeginn; Redefragmente (ital.)

00:00:26 Filmtitel:„Die internationale C.A.J stellt vor: Mädchen und Jungen aus aller Welt“

00:01:24 Kommentar: „Das Lied von der Erde ist das Lied von der Arbeit.“

00:01:50 Afrika, wie Kinder und Erwachsene in einem Dorf leben. Als Gegensatz wird eine Stadt gezeigt, wo Männer in einem Büro, in einer Auto-Garage und Fabrik arbeiten.

00:03:26 Beispiel von Arbeitern in Südamerika. Kommentar: „Wer wird sich dieser menschlichen Lasttiere annehmen?“

00:04:21 Stahlfabrik in Japan: Männer in einer Giesserei bei der Arbeit

00:05:38 Kommentar: „Tanzmusik löst ja keine Probleme.“ Junge Leute tanzen in einem Club. Kommentar: „Die Jugend sucht bewusst oder unbewusst weiter nach einem brauchbaren Leitbild. Wie wird sich ihre Zukunft gestalten?“

00:06:42 Frauen in einer Fabrik bei der Arbeit. Kommentar: “…Jungarbeiterinnen, künftige Mütter, werden eure Hände sich zusammenballen zu Fäusten oder werden sie sich segnend auf das Haupt ihres Kindes legen?“

00:07:06 Joseph Cardijn (1882-1967), der „Arbeiterapostel“, hält eine Rede, Kommentar: „Arbeiter sind keine Sklaven, sondern Kinder Gottes und Instrumente bei der Verwirklichung des göttlichen Schöpfungs- und Erlösungsplans!“ Die Rede von Cardijn wird auf der ganzen Welt mittels Flugblättern und Zeitungen verteilt

00:08:27 Sehenswürdigkeiten in Rom: Kommentar: „Von überall her sind 30'000 Jungarbeiter nach Rom gekommen zu einer aufsehenerregenden Demonstration.“

00:10:52 Kommentar: „25. August 1957, die christliche Arbeiterjugend aus aller Welt huldigt dem heiligen Vater.“ (Tonstörungen) 30'000 Teilnehmende schliessen Freundschaften, tauschen Adressen aus und besichtigen die Sehenswürdigkeiten Roms

00:14:35 Vorbereitung der CAJ bei einer Bildung eines internationalen Rates; hervorgehoben wird die tragende Rolle Afrikas für die Zukunft „eines jungen und lebensfähigen Christentums“

00:15:20 Weitere Sehenswürdigkeiten wie der Konstantinbogen, das Kolosseum und das Forum Romanum

00:19:50 Zurück zur internationalen Ratssitzung, Schwerpunkt Asien. „... die asiatische Arbeiterjugend setzt sich zur Wehr, in der internationalen Arbeitersolidarität erblickt sie den einzigen Ausweg.“

00:20:36 Besichtigung von Rom geht in den Katakomben weiter

00:23:57 Internationale Ratssitzung, Schwerpunkt Südamerika, Programmentwurf über Löhne, Wohnungsbau, Gleichberechtigung und Freizeitgestaltung. „Mit einem jenseitsbezogenen sozialen Programm tritt die CAJ ein für die ewige Erlösung der südamerikanischen Werktätigen“.

00:25:45 Der Internationale Rat veröffentlicht ein Manifest: Einstellung von Atombombentests, allgemeine Entwaffnung, Aufhebung von Rassendiskriminierung und Religionsfeindlichkeit, eine ausreichende Ernährung, Sozialversicherungen sowie Unterricht für alle und eine menschenwürdige Existenz.

00:28:06 Joseph Cardijn wendet sich an die Teilnehmenden

00:28:52 Papst Pius XII empfängt die Mitglieder des Internationalen Rates in Castelgandolfo und erteilt ihnen seinen Segen

00:30:46 Die 30'000 Jugendliche pilgern bei Nacht in einem Fackelzug zum Kolosseum (Originalton des lat. Rosenkranz-Gebets); an den Kreuzzugsstationen beten Vertreterinnen und Vertreter des Kongresses in ihrer Landessprache

00:36:24 Messe im Petersdom im Beisein von 100 Kardinälen und Bischöfen für die Kongressteilnehmer

00:43:12 Filmende

ArchivbezugKatholische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbewegung der Schweiz (KAB)
Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre