Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

Pour notre sauvegarde et l'avenir du pays (1962)

SignaturF 9003-020
BestandF_9003 Schweizerischer Metall- und Uhrenarbeiterverband (SMUV) - Gewerkschaft Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen [FILM]
Bestandesbeschrieb

Auch: Fédération suisse des ouvriers sur métaux et horlogers (FOMH), Federazione svizzera degli operai metallurgici e degli orologiai (FOMO). — Von den grossen Schweizer Gewerkschaften hat der SMUV am meisten Flair für das Medium Film entwickelt. Ab den 1940er Jahren sind mehrere grosse Eigenproduktionen entstanden. Herausragend ist der Film „Uns zur Wehr, dem Land zur Ehr“: Er porträtiert die gewerkschaftlichen Errungenschaften auf den Gebieten Arbeitsbedingungen und Sozialvericherungen. Darüber hinaus legt er Zeugnis ab über das Selbstverständnis des SMUV, der sich schon früh auch als Dienstleistungsorganisation für seine Mitglieder verstand. Dementsprechend viel Platz nehmen im Film die Ferienheime mit ihrem umfassenden Service ein. „Uns zur Wehr, dem Land zur Ehr“ entstand 1942; zu Beginn der 1950er Jahre wurde er teilweise, 1962 gänzlich überarbeitet und (unter dem gleichen Namen) neu lanciert. Aus dem SMUV-Filmarchiv wurden insgesamt 23 Filme digitalisiert; es handelt sich fast ausschliesslich um Eigenproduktionen aus den 1930er bis 1980er Jahren.

Von den grossen Schweizer Gewerkschaften hat der SMUV am meisten Flair für das Medium Film entwickelt. Ab den 1940er Jahren sind mehrere grosse Eigenproduktionen entstanden. Herausragend ist der Film „Uns zur Wehr, dem Land zur Ehr“: Er porträtiert… — mehr...

Abstract(Version française de F 9003-001) A la foi film documentaire à caractère auto-descriptif et film de propagande, "Pour notre sauvegarde et l'avenir du pays" présente les activités de la Fédération suisse des ouvriers sur métaux et horlogers (FOMH) dans les domaines des conventions collectives de travail, de l'éducation (formation professionnelle), de la politique sociale, de la prévoyance sociale, du logement social et de l'organisation de loisirs, ainsi que de la politique culturelle. La deuxième partie du film est consacrée à la présentation détaillée des maisons et lieux de vacance de la FOMH, qui sont mis à disposition des membres de la fédération afin qu'ils puissent profiter de la réduction du temps du travail et des congés payés acquis de haute lutte. Les prises de vue, en couleur, de familles de travailleurs se reposant dans les Alpes, comme celles de paysages époustouflants, entrent en contrast avec les images de la première partie qui montrent un monde industriel dominé par les machines et l'ardeur au travail.

(Neufassung von F_9003-021) Selbstbeschreibender Dokumentarfilm und Propagandafilm zugleich präsentiert „Uns zur Wehr, dem Land zur Wehr“ (1962) die gewerkschaftlichen Tätigkeiten des Schweizer Metall- und Uhrenindustriearbeitervereins (SMUV) in den Bereichen der Vertragspolitik, Bildungspolitik, Sozialpolitik sowie sozialer Absicherung, soziales Wohnungsbaus und kultureller Freizeitgestaltung. Die zweite Filmhälfte beansprucht die ausführliche Vorstellung der SMUV- Ferienheime und Ferienorte, die im Zuge der Arbeitszeitverkürzung und der errungenen bezahlten Ferien zur Verfügung der Verbandsmitglieder stehen. Eindrucksvollen Landschaftsaufnahmen und sich in den Alpen erholenden Arbeiterfamilien in Farbbilder treten in absichtlichen Kontrast zur einführenden Darstellung einer durch Maschinen und Fleiss dominierten Industriewelt.
Urheber
  1. Pro Film: Zürich
Schlagwörter
  1. Bildung (allgemein)
  2. Bildung (speziell)
  3. Bildungsart
  4. Weiterbildung
  1. Bildung (allgemein)
  2. Unterrichtswesen (allgemein)
  3. berufliche Bildung
  4. Lehre
  1. soziale Fragen
  2. Leben in der Gesellschaft (allgemein)
  3. Freizeit
  4. Ferien
  1. soziale Fragen
  2. Raumplanung und Wohnungswesen
  3. Wohnungspolitik
  4. Wohnungsbau
  1. soziale Fragen
  2. sozialer Schutz
  3. Sozialversicherung
  1. Wirtschaft
  2. Beschäftigung und Arbeit
  3. Arbeitsrecht und Beziehungen zwischen den Sozialpartnern
  4. Beziehungen zwischen den Sozialpartnern
  5. Arbeitsfrieden
  1. Wirtschaft
  2. Beschäftigung und Arbeit
  3. Arbeitsrecht und Beziehungen zwischen den Sozialpartnern
  4. Beziehungen zwischen den Sozialpartnern
  5. Sozialpartner
  6. Gewerkschaft
  1. Wirtschaft
  2. Industrie
  3. Maschinen- und Metallindustrie
  4. Feinmechanik
  5. Uhrenindustrie
  1. Wirtschaft
  2. Industrie
  3. Maschinen- und Metallindustrie
  4. Maschinenindustrie
  1. Wirtschaft
  2. Unternehmen und Wettbewerb
  3. Rechtsform einer Gesellschaft
  4. Genossenschaft
Geopolitik
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Appenzell Ausserrhoden
  4. Walzenhausen
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Bern, Kanton
  4. Bern, Stadt
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Bern, Kanton
  4. Lenk
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Graubünden
  4. Casti-Wergenstein
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Luzern, Kanton
  4. Flühli
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Luzern, Kanton
  4. Vitznau
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Neuchâtel, Kanton
  4. La Chaux-de-Fonds
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Tessin
  4. Astano
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Waadt
  4. Lausanne
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Waadt
  4. Saint-Légier-La Chiésaz
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Zürich, Kanton
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Zürich, Kanton
  4. Schlieren
Landschaft
  1. Seen
  2. Vierwaldstättersee
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1951-2000
  4. 1961-1970
  5. 1962
Personen
  1. Ilg, Konrad (1877-1954)
  1. Robert, René (1885-1955)
  1. Steiner, Arthur (1896-1958)
  1. Wüthrich, Ernst (1905-1978)
weitere Beteiligte
  1. Bratschi, Peter (Drehbuch)
  1. Chopard, Théo (Adaptation française)
  1. Probst, Hans (Kamera)
Objektträger
  1. bewegtes Bild
  2. Film
  3. 16mm
  4. 16mm Azetat
Sprache
  1. französisch
Detailinformation

00:00:00 Filmbeginn; "Pour notre sauvegarde et pour l'avenir du pays" (Filmtitel), "Film documentaire de la Fédération suisse des ouvriers sur métaux et horlogers – sur son activité syndicale, sociale, culturelle et économique", im Hintergrund rauchender Schornstein, SMUV Logo, "Manuscrit: Peter Bratschi; Adaptation française: Théo Chopard; Caméra: Hans Probst; Production ProFilm Zürich"

00:00:25 Aufnahmen aus Fabriken der Maschinenindustrie (Turbinen, Generatoren), Metallindustrie, Uhrenindustrie in verschiedenen Etappen der Produktion, Uhrmacherin

00:01:50 Wechsel zu gewerblichen Berufen, zum Teil genossenschaftlich organisiert ("Coopérative des ferblentiers-appareilleurs" à Lausanne; "Genossenschaft für das Metallgewerbe" in Bern)

00:02:05 Selbstbeschreibung der Rolle des SMUV: "Tout activité industrielle ou artisanale est assortie de problèmes sociaux. Les intérêts des métallurgistes et des horlogers sont défendus par la Fédération suisse des ouvriers sur métaux et horlogers. Ces travailleurs constituent une partie très importante de notre maind'œuvre industrielle.", Aufnahmen eines Metallarbeiters beim Schmieden

00:02:32 Ein Drittel der Schweizer Bevölkerung lebt dank Qualitätsproduktion von der Industriearbeit und der Gewerbearbeit, Aufnahme von Handwerkern

00:02:44 Internationale Konkurrenz in der Uhrenindustrie sowie in der Maschinenindustrie zwingt zur Höchstleistung (Exportorientierung; um 1962: Export von 40 Millionen Uhren im Jahresdurchschnitt, ca. 95 Prozent der Produktion); Aufnahmen einer Uhrmacherin und eines Uhrmachers

00:03:07 Konkurrenzfähige Wirtschaftsleistung (Ausfuhr von zwei Dritteln aller hergestellten Maschinen und Geräte ins Ausland) mit einer guten Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitsnehmern im Betrieb zusammenhängend, Aufnahmen von Exportkisten nach verschiedenen Überseeländern

00:03:00 Fortschritte der Automatisierung (Automation) zum Beispiel in der Werkzeugmaschinenindustrie, Serienproduktion wie in der Autoindustrie (Fliessband), noch hoher Stellenwert der Fertigung nach Maß

00:04:15 Neue Produktionsmethoden erfordern hohe berufliche Qualifikation. Beitrag des SMUV durch Unterstützung der Berufslehre und Mitgestaltung der Gesetzgebung in der Bildungspolitik, Aufnahmen von Auszubildenden

00:04:52 "Au cours de leurs assemblées, les groupes d'entrerprise et les sections de la Fédération suisse des ouvriers sur métaux et horlogers n'examinent pas seulement les problèmes de l'entreprise ou les questions locales, mais aussi les problèmes syndicaux, sociaux, professionnels, de portée nationale et internationale.", Aufnahmen einer Versammlung des SMUV

00:05:10 Steigende Mitglieder-Kurve (Graphische Darstellung), Offstimme: "L'effort constant déployé par la FOMH pour améliorer la situation des travailleurs se traduit par une augmentation sensible du nombre de ses membres. Les fléchissements temporaires de l'activité ralentissent parfois le recrutement. Ce dernier doit être poursuivi sans défaillances. Seule une organisation forte peut agir efficacement et exercer une influence appropriée sur l'amélioration des conditons sociales."

00:05:35 Zentralsekretariat des SMUV in Bern mit Buchhaltung über örtliche Sektionen und Versicherungstätigkeiten, Aufnahmen von örtlichen Verbandshäusern

00:06:06 Sektretäre und Vertrauensmänner des SMUV bekommen eine Ausbildung, "Les cours d'instruction, dispensés aux secrétaires et aux hommes de confiance, permettent l'examen des problèmes les plus divers. Les hommes de confiance sont initiés au fonctionnement et aux tâches du syndicat et sont préparés à traiter avec les employeurs. Nombre de questions sont transmises pour étude au Comité central. Ces cours, organisés et patronnés par les secrétaires centraux, contribuent à resserer les liens entre les représentants des sections et les organes dirigeants de la Fédération. […]", Ernst Wüthrich bei einer Rede

00:06:35 Sonderkurse (mit Sachverständigen) für die Vertrauensleute zum Verstehen von Änderungen des Arbeitsprozesses sowie komplexen Probleme, Aufnahmen von Redebeiträgen der Experten und der Teilnehmenden, Offstimme: "Plus le travail est spécialisé, plus la concurrence étrangère s'intensifie et plus la formation des hommes de confiance, chargés de défendre les intérêts des travailleurs dans l'entreprise, exige de soin."

00:07:22 Der Verbandskongress als oberste Entscheidungsinstanz; es folgt eine kurze Präsentationen von wichtigen Verbandspräsidenten bei historischen Kongressen des SMUV

00:07:27 Aufnahmen von Verbandspräsident Konrad Ilg, Mitgestalter des sogenannten "Friedensabkommen" vom 19. Juli 1937 zwischen dem SMUV und den Arbeitgebern der Maschinen- und Metallindustrie, (Aufnahme des Dokuments), Ähnliche Vereinbarung in der Uhrenindustrie durch René Robert

00:08:01 325 Gesamtarbeitsverträge gegenwärtig in Kraft im Verbandsgebiet (1961), Offstimme: "L'extension constante des conventions de travail est devenu l'une des caractéristique de la politique sociale suisse. Les partenaires savent aujourd'hui que la paix du travail est l'une des conditions de l'accroissement de la productivité, dans une économie qui n'est pas grévée par l'hypothèque de la grève et de ses pertes séches. […] En 1961, aucune journée de travail n'a été perdue pour fait de grève." (Aufnahme einer nicht genauer erläuterten Wachstumskurve)

00:08:40 Aufnahmen von Verbandspräsident und Nationalrat Arthur Steiner beim Schaffhauser Kongress von 1957 zur Erneuerung des Friedensabkommens in der Maschinen- und Metallindustrie

00:09:04 Aufnahmen von Verbandspräsident und Nationalrat Ernst Wüthrich beim SMUV- Kongress in Lugano (1960): "Notre congrès siège dans une période où les divergences politiques entre Est et Ouest ne font que s'aggraver et où la compétition économique et technique est effrénée entre ces deux blocs. La vigilence est donc toujours de vigueur, aussi bien dans le domaine spirituel que militaire. Nous considérons qu'il est de notre devoir de venir en aide aux peuples déshérités et de leur permettre d'accéder à un standard de vie sattisfaisant, en contribuant à leur formation professionnelle et à l'organisation de leur économie. En les assistant, c'est en définitive pour la paix et la liberté que nous oeuvrons. Nous sommes de chauds partisans de la politique contractuelle et de la paix du travail. Mais cette politique n'est possible à la longue que si nous rencontrons assez de compréhension du côté patronal. A part les problèmes habituels concernant la réglementation des conditions de travail et de salaire, nous devons de plus en plus vouer notre attention aux problèmes d'économie politique, d'organisation industrielle, de productivité, etc. Lorsqu'est arrivé à échéance la convention de paix, dans l'industrie des machines et des métaux, nos délégués ont ratifié, à une majorité proche de l'unanimité, les propositions de renouvellement faites par les instances centrales de notre fédération. Nous espérons pouvoir compter, du côté de nos partenaires patronaux, sur un esprit social progressiste. C'est dans cet espoir que je déclare ce congrès ouvert."
(Übersetzung einer Originalaufnahme der Rede)

00:10:51 Während des Kongresses Voten der Sektionsdelegierten genau so wichtig wie die Referate, Aufnahme von einem Redner und von einer der seltenen weiblichen Delegierten

00:11:09 Aufnahmen der Verbandszentrale in Bern ("Unionsdruckerei Bern", Monbijoustrasse) mit gewerkschaftlichen Abteilungen und Gesamtverwaltung (Zentralbüro, Mitgliederregistratur, Versicherungszweige, Rechnungswesen)

00:11:52 Büromaschinen und Vervielfältigungsgeräte sollen von der fortschrittlichen Arbeitsorganisation der SMUV-Verwaltung zeugen.

00:13:00 Schweizerische Metall- und Uhrenarbeiterzeitung auf dem Druck, Französische Mitglieder erhalten die "Lutte syndicale" (Ausschnitte aus der Zeitung "La page de la famille", "Science et technique", "Edouard Whymper, le premier vainqueur du Cervin", dann Titelblatt: "Les conséquences sociales des changements techniques et structurels dans l'horlogerie"), Aufnahme der Druckarbeit in La Chaux-de-Fonds

00:13:52 Italienischsprachige Kollegen lesen "Fomo"

00:14:00 "Chaque travailleur a intérêt à adhérer à la FOMH." Dokument der Statuten, Präsentation von Argumente zum Beitritt (Gesamtarbeitsverträge, soziale Absicherung…)

00:14:18 Die Weltwirtschaftskrise (Kurve der Arbeitslosen-Entschädigungen) verdeutlicht die Notwendigkeit der vom SMUV betreuten Arbeitslosenversicherung

00:14:40 Krankenkasse des SMUV

00:15:11 Unfallzuschusskasse, Altervorsorge und Fürsorgekasse des SMUV

00:15:41 Sozialer Wohnungsbau als wichtige Aufgabe (Aufnahmen von Wohnkolonien, u.a. die Baugenossenschaft Glattal, ZH, und die Baugenossenschaft Promet in Berner Bümpliz), Aufnahmen von spielenden Kindern

00:16:57 "La FOMH lutte pour une diminution progressive de la durée du travail. Le droit à la détente et à la tranquilité n'est pas seulement un problème économique, mais ces loisirs nouveaux concquis par le syndicat, a-t-on l'assurance qu'ils sauront toujours judicieusement utilisés?" Aufnahmen von Bars und Kneipen, rauchenden Menschen an der Theke, Unterhaltungsbetrieben mit Tischfussball und Flipperkästen

00:18:10 Aufnahmen von Fischen in einem Aquarium (ab hier Farbbilder), Offstimme: "Les loisirs doivent être consacrés à la détente du corps et de l'esprit. Loisir n'est pas synonyme d'oisiveté. L'oisiveté est, dit-on, la mère de tous les vices. C'est peut-être excessif, mais elle est dans tous les cas génératrice d'ennuis. L'ennui est toujours plus pesant que le travail. Les loisirs doivent donc avoir un sens et un but. Chacun aménagera ses loisirs selon ses tempéraments et ses dons."

00:18:31 Beispiele einer "sinnvollen" Gestaltung der Freizeit durch Basteln, Briefmarkensammeln, Gymnastik, Garten, Botanik (Farbbilder), Spazieren im Wald zur Entdeckung der Natur "Une promenade dans les bois, loin du vacarme des routes, c'est une fontaine de jouvence." (Aufnahme von Rehen, einer Salamander im Teich), Freizeitmaler, Kochkurs für jungen Männer

00:21:23 "L'éducation ouvrière qui contribue à une fructueuse utilisation des loisirs n'est pas seulement livresque. La visite d'un musée, d'un jardin zoologique, instruit tout en délassant. Il est faux de penser que la fin de la scolarité marque celle de l'activité intelectuelle. L'école ne répond pas aux questions que posent la famille, la collectivité, la profession et surtout aux questions de responsabilité. L'éducation ouvrière s'emploie à susciter ces interrogations" Aufnahmen von einer Gruppe von Männern beim Besuch in einem Seelöwen-Park

00:22:07 Berufliche Weiterbildung während der gewonnenen Freizeit zur Bekämpfung des Fachkräftemangels, Aufnahmen von Metallarbeitern beim Schmieden

00:22:34 Eine Lehrlingsgruppe beim Besuch des Gaswerks in Schlieren bei Zürich, Offstimme: "Des cours, des conférences, des visites d'entreprise ouvrent de nouveaux horizons, stimulent l'intérêt et tissent des liens solides entre la génération qui aspire à savoir et celle qui sait."

00:23:27 Freizeitarbeit dient der beruflichen Weiterbildung, Aufnahmen von "ateliers de bricolage", Ausstellung mit den Erzeugnissen der Freizeitarbeit (Spielzeuge, Modellen, usw.)

00:24:28 Beispiele körperlicher und geistiger Ertüchtigung (Samariterkurse, Orientierungslauf, Campieren, Schachkurs, Tätigkeiten der Berufsergänzung)

00:25:39 Vom Verband herausgegebene Zeitung "Der Lehrling", in französischer Sprache "L'Apprenti", Förderung der Berufsbildung durch Mitwirkung bei der Schaffung von Lehrreglementen und Gesetze, Aufnahmen von studierenden Auszubildenden

00:26:18 "La réduction de la durée du travail permet aux parents de consacrer d'avantage de temps à leurs enfants. Un père qui partage les jeux de ses enfants est un bon éducateur. Il crée ainsi l'athmosphère la plus propice à une vie harmonieuse. Un père ne doit pas se borner à surveiller les devoirs scolaires et à faire le gendarme. Les enfants d'aujourd'hui sont plus heureux que ceux d'hier: ils voient plus longtemps et plus souvent leur père. Un papa reposé qui a du temps pour eux et pour leurs problèmes. La prolongation des loisirs crée un nouveau climat. La famille redevient une vivante communauté." Aufnahmen einer Familie beim Picknick im Wald mit spielenden Kindern

00:27:00 "Quoi de plus propice à la cohésion de la famille que des vacances passées en commun dans un beau paysage? Heureuse détente! Le syndicalisme s'emploie à faire en sorte que tous les travailleurs ayant une famille puissent passer avec elles des vacances hors de leur domicile, des routines et des soucis quotidiens. Aujourd'hui encore, des conditions d'hébergement trop coûteuses empêchent nombre de travailleurs de jouir pleinement des vacances que leur assurent les conventions collectives. La FOMH s'emploie à mettre à leur disposition des hômes acceuillants, à des conditions ajustées à leurs possibilités financières." Landschaftsaufnahmen Vierwaldstättersee

00:27:41 Ferienheime und Ferienorte des SMUV, Ferienheim am Vierwaldstättersee bei Vitznau; spielende Kindern, schwimmende Familien, Rudern, Sonnenbaden, Esssaal, Kegeln, Sonnenuntergang auf dem Vierwaldstättensee

00:32:53 Ferienheim "Piz Vizan" bei Wergenstein ob Zillis im Kanton Graubünden, ankommende Feriengästen (mit schwarzer Fahne), Wanderungen auf dem Schamserberg, Bergbach, Blumen, Fersenblöcke, Wanderer

00:35:18 Ferienheim "Lenk" im Berner Oberland, Aufnahmen von Kindern auf Schaukel, Kartenspieler, Kurort mit Schwefelwasser und Inhalierungsgeräten, Simmelfälle (Musik) mit Wanderern, Siebenbrunnen und Rätzlialp, Picknick am Bergbach, Zimmerausstattung und Warmwasser

00:39:38 Auch im Winter Skistation und Skianlagen, "Sesselbahn- Bettelberg", Skifahrer (fröhliche Musik), eine Frau klingelt die Skifahrer zur Mahlzeit

00:42:21 Ferienchalets in Sörenberg nah des Brienzer Rothorns, Aufnahmen von Sport treibenden Kindern, Kindern mit Ziegen, Kinder beim Stauen eines Bachs, Enten fütternde Kindern, Wandertouren, komplette Einrichtung für die Hausfrau, drei Arbeiterehepaare beim Essen, dann Kartenspiel (Jassen)

00:45:45 Arbeiterferienkolonie bei Saint-Légier nah Vevey, Aufnahmen von Blumen pflückenden Kindern (Narzissen), schaukelnden Kindern (fröhliche Musik), draußen spielenden Familien und Kindern, Unterkunftsmöglichkeiten

00:47:30 Familiensiedlung "Walzenhausen" im Kanton Appenzell mit 10 Ferienräumen, Aufnahmen von Schwimmbad, Wanderwegen

00:48:10 Zeltplatz des SMUV nah Astano im Kanton Tessin, Aufnahmen von Familien und Arbeitern beim Camping, Schildkröte, Offstimme: "Un humoriste a dit que le problème des loisirs est d'empêcher qu'ils ne soient gâchés par les autres. Ce problème ne se pose pas chez nous. Chacun fait preuve de discipline et la joie des uns ne trouble pas celle des autres." Aufnahme eines alten Ehepaars vor dem Zelt: "Ce couple jouit de ses vacances. Il a mit longtemps pour concquérir ce que les jeunes considérent comme un droit naturel."

00:49:30 Nachtaufnahme vom Campingplatz in Abendlicht, Nachtaufnahmen von einem Erstaugustfeuer mit umschauenden Personen, "La fête nationale du premier août nous rappelle que la solidarité et l'esprit communautaire ont fait de grandes choses. Ce sont les fondements même du syndicalisme et de ses activités. Des étapes décisives de la promotion ouvrière sont franchies. La dignité de l'homme qui travaille est aujourd'hui assurée. Les choses qui restent à faire, promettons de les accomplir, ensemble!"

00:50:21 Logo des Metall- und Uhrenindustriearbeiterverbands, dann rauchender Schornstein (wie am Anfang)

00:50:24 Filmende

ArchivbezugSMUV Gewerkschaft Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen, Fédération suisse des ouvriers sur métaux et horlogers (FOMH), Federazione svizzera degli operai metallurgici e degli orologiai
ZitationsvorschlagVideo: Pro Film: Zürich/Signatur: Sozarch_F_9003-020
Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre