Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

Schweizerische Zentralstelle für Heimarbeit; zwei Mitarbeiter des "atelier93.ch" Dietikon beim Auffrischen der Schuhe, um 1995

SignaturF 5099-Fb-013
BestandF_5099 Schweizerische Zentralstelle für Heimarbeit (SZH)
Bestandesbeschrieb

Die "Schweizerische Zentralstelle für Heimarbeit" (SZH) fungierte bis Ende 2011 als Geschäftsstelle des "Schweizerischen Verbandes für Heimarbeit". Nach der Auflösung des Verbandes wurde sie zu einer eigenständigen Abteilung innerhalb der "Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete". Zweck der "Schweizerischen Zentralstelle für Heimarbeit" war und ist "der Erhalt und die Förderung der Heimarbeit, insbesondere für die ländliche Bevölkerung". Konkret berät und schult die SZH Heimarbeitsunternehmen und setzt sich auf politischer Ebene für die Heimarbeit ein. Unter der Signatur F_5099 finden sich über 300 Fotografien, die das Thema Heimarbeit und die Tätigkeit der SZH illustrieren. Die Bilder decken einen Zeitraum von etwa hundert Jahren ab (ca. 1890-1998) und zeigen, in welchen Regionen Heimarbeit üblich war (und ist), wer Heimarbeit betrieb (und betreibt) und welche Produkte hergestellt wurden (und werden). Besonders erwähnenswert sind die über dreissig Glasplatten aus der Zeit der Jahrhundertwende. Sie vermitteln eindrücklich, wie Menschen aus einer vorwiegend ländlichen Unterschicht damals lebten und arbeiteten.

Die "Schweizerische Zentralstelle für Heimarbeit" (SZH) fungierte bis Ende 2011 als Geschäftsstelle des "Schweizerischen Verbandes für Heimarbeit". Nach der Auflösung des Verbandes wurde sie zu einer eigenständigen Abteilung innerhalb der "Schweizerischen… — mehr...

Copyright
Schlagwörter
  1. Wirtschaft
  2. Beschäftigung und Arbeit
  3. Arbeitsbedingungen und Arbeitsorganisation
  4. Arbeitsorganisation
  5. Heimarbeit
  1. Wirtschaft
  2. Wirtschaftsleben
  3. Wirtschaftsraum und regionale Wirtschaftspolitik
  4. Wirtschaftsraum
  5. ländliches Gebiet
Geopolitik
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Zürich, Kanton
  4. Dietikon
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1951-2000
  4. 1991-2000
Objektträger
  1. stehendes Bild
  2. Fotografie
  3. Positiv
  4. Papierabzug
DetailinformationDas Projekt "atelier93.ch" will wenig qualifizierten stellenlosen Personen bei der beruflichen und sozialen Integration Unterstützung bieten. An fünf Standorten in der Nord- und Westschweiz werden gebrauchte Schuhe repariert und aufgefrischt (Schuhrecycling). Bis November 2011 waren die" atelier93.ch" beim Schweizerischen Verband für Heimarbeit angesiedelt, seit diesem Zeitpunkt ist das Projekt eigenständig.
ArchivbezugSchweizerischer Verband für Heimarbeit, Union Suisse pour le Travail à  Domicile
Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre