Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

Eine Gruppe von ca. 20 Frauen, vermutlich Mitglieder einer Sektion des Schweizerischen Arbeitersängerverbands, umringt von weiteren Sängern oder Zaungästen, beim Marsch in loser Dreier-Kolonne, ca. 1940.

SignaturF 5076-Fb-003
BestandF_5076 Bantle, Adolf
Bestandesbeschrieb

Der kleine Nachlass von Adolf Bantle zeigt schon fast idealtypisch den hohen Organisationsgrad eines engagierten Arbeiters in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Der Basler Pöstler hat uns seine Mitgliederkarten des Arbeiter-Sängerbundes, des Arbeiterturnvereins und des SATUS hinterlassen. Zudem war er Mitglied in der Pressegenossenschaft „Vorwärts“ und selbstredend im Verband Schweizerischer Postangestellter.

Der kleine Nachlass von Adolf Bantle zeigt schon fast idealtypisch den hohen Organisationsgrad eines engagierten Arbeiters in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Der Basler Pöstler hat uns seine Mitgliederkarten des Arbeiter-Sängerbundes,… — mehr...

Schlagwörter
  1. politischer Rahmen
  2. politisches Leben (allgemein)
  3. politische Bewegung
  4. Arbeiterbewegung
  1. soziale Fragen
  2. Kultur und Religion
  3. Kulturpolitik
  4. kulturelles Erbe
  5. Sitten und Gebräuche
  1. soziale Fragen
  2. Kultur und Religion
  3. Kunst
  4. Musik
  1. soziale Fragen
  2. Leben in der Gesellschaft (allgemein)
  3. Freizeit
  4. Veranstaltung
  1. soziale Fragen
  2. Leben in der Gesellschaft (allgemein)
  3. Leben in der Gesellschaft (speziell)
  4. Vereinsleben
  1. Verkehr
  2. Organisation des Verkehrs (allgemein)
  3. Organisation des Verkehrs (speziell)
  4. Personenverkehr
  5. Verkehrsteilnehmer/in
  6. Fussgänger/in
Geopolitik
  1. Europa
  2. Schweiz
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1901-1950
  4. 1931-1940
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1901-1950
  4. 1941-1950
Objektträger
  1. stehendes Bild
  2. Fotografie
  3. Positiv
  4. Papierabzug
Archivbezugschwulenarchiv schweiz
Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre