Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

Oben: Dr. med. Gabriel Ersler, mit einem Lastwagen der Schweizerhilfe Unten: Zeitungsausschnitt: Lager Gurs in Südfrankreich Mai 1939, "Dr. Gabriel Ersler lebte hier"

SignaturF 5040-Fc-016
BestandF_5040 Klawa-Morf, Anny (1894-1993)
Bestandesbeschrieb

Anny Klawa-Morf (1894-1993), Fabrikarbeiterin aus einer Arbeiterfamilie, Aktivistin in der Zürcher Arbeiterbewegung, danach in Bern Gründerin der Kinderfreunde (Rote Falken) Bern, zeitlebens Kämpferin für die Rechte der Arbeiterinnen, hinterliess einen reichhaltigen Foto-Nachlass. Darin befinden sich sowohl Dokumente ihres privaten wie auch ihres öffentlichen Lebens. Zur privaten Seite gehören Fotos ihrer Familie, ihres Mannes Janis Klawa, ihrer Freunde, Ferienfotos und viele Porträts von Anny Klawa-Morf. Ihr öffentliches Engagement in politischen Organisationen und Vereinen dokumentiert sich mit Fotografien, Alben und Postkarten. Die über 250 Einzelfotografien und 6 Alben decken fast ein ganzes Jahrhundert abdecken ab und illustrieren ein langes und engagiertes Leben.

Anny Klawa-Morf (1894-1993), Fabrikarbeiterin aus einer Arbeiterfamilie, Aktivistin in der Zürcher Arbeiterbewegung, danach in Bern Gründerin der Kinderfreunde (Rote Falken) Bern, zeitlebens Kämpferin für die Rechte der Arbeiterinnen, hinterliess… — mehr...

Schlagwörter
  1. Sicherheitspolitik
  2. internationales Gleichgewicht
  3. internationaler Konflikt
  4. Krieg
  5. Bürgerkrieg
  1. internationale Politik (allgemein)
  2. internationale Zusammenarbeit
  3. humanitäre Hilfe
  4. Flüchtlingshilfe im Ausland
  1. soziale Fragen
  2. Wanderungsbewegungen
  3. Asylpolitik
  4. Flüchtlingsbetreuung
Geopolitik
  1. Europa
  2. Frankreich
  1. Europa
  2. Spanien
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1901-1950
  4. 1931-1940
  5. 1939
Personen
  1. Ersler, Gabriel
Objektträger
  1. stehendes Bild
  2. Fotografie
  3. Positiv
  4. Papierabzug
ArchivbezugKlawa-Morf, Anny (1894-1993)
Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre