Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

Vortrag von Werner Zimmermann vom 15.08.1976, Thielle: "Wie ist doch die Erde so schön"


Objekt nur auf Anfrage verfügbar
SignaturF 1055-013
BestandF_1055 Stiftung die neue zeit
Bestandesbeschrieb

Werner Zimmermann (1893-1982) gehört zu den bedeutendsten Figuren der Schweizer Reformbewegung und der Freikörperkultur. Er war ursprünglich Lehrer, reiste aber schon in jungen Jahren um die halbe Welt und war fasziniert von den Reformbewegungen. 1922 erschien sein Buch «Lichtwärts: Ein Buch erlösender Erziehung», in dem er seine Reiseerlebnisse in den USA und eine Art Programm für eine neue Lebensweise im Einklang mit der Natur und dem Universum darlegte. «Lichtwärts» war enorm erfolgreich, erfuhr mehrere Neuauflagen und wurde zum programmatisch-literarischen Wegbegleiter der Reformbewegung. Zusammen mit seiner Frau Elsie Fankhauser-Waldkirch (?-1993) kaufte er das Gelände in Thielle, wo seit den 1930er Jahren ein reger Bade- und Freizeit- und Reformbetreib blüht. Der Tonbestand enthält Vorträge von Werner Zimmermann, die er zwischen 1965 und 1980 (vorwiegend im Sommer in Thielle) gehalten hat. Zimmermann beschäftigt sich Erziehungs- und Ernährungsfragen, widmet sich ökologischen und pazifistischen Themen und versucht immer, jede Problematik in einen übergeordneten kosmisch-religiösen Gesamtzusammhang zu stellen.

Werner Zimmermann (1893-1982) gehört zu den bedeutendsten Figuren der Schweizer Reformbewegung und der Freikörperkultur. Er war ursprünglich Lehrer, reiste aber schon in jungen Jahren um die halbe Welt und war fasziniert von den Reformbewegungen.… — mehr...

AbstractWerner Zimmermann hält einen Vortrag, der einen Bogen über seine Lebensthemen schlägt: Das Verhältnis von Diesseits und Jenseits, die Kritik an der zeitgenössischen Wachstumseuphorie und Anleitungen zum "guten Leben".
Copyright
Geopolitik
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Neuchâtel, Kanton
  4. La Tène
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1951-2000
  4. 1971-1980
  5. 1976
Personen
  1. Zimmermann, Werner (1893-1982)
Objektträger
  1. Tonaufnahme
  2. Magnetband
  3. Kompaktkassette
Sprache
  1. deutsch
Detailinformation

00:02:16 Bericht von seinen Kreuzfahrten, die er diesen Sommer unternommen hat; er hat dabei Vorträge, u.a. über Vegetarismus gehalten

00:10:54 globale Fehlentwicklungen: liegt der Fehler beim lieben Gott oder bei uns selber?

00:14:28 Kritik an den Formen der Energiegewinnung (fossile Brennstoffe, Atomkraft)

00:27:09 welche Stimmen wehren sich gegen sich diese Entwicklungen? «Morgen holt dich der Teufel», Günther Schwab, als Inspiration für seinen Kampf gegen die Atomkraft; danach Kontakt mit den Bernischen Kraftwerken

00:38:30 Widerstandsbewegung Wangen an der Aare, im Elsass und in Whyl

00:46:25 Aufruf, sich politisch zu betätigen

00:54:58 der Mensch als geistliches Wesen

00:56:35 Zwischenstadien zwischen Leben und Tod

00:59:59 Diesseits und Jenseits

01:07:17 Erzählt von Erlebnissen auf einer der Kreuzfahrten: wie gehen wir mit dem Schicksal um?

01:19:18 Erziehung von freien, selbständigen Menschen

01:24:08 Sexualität vor/in der Ehe; Empfängnisverhütung

01:34:48 Prophezeiung einer Hellseherin über seine Wesenzustände

01:36:55 er preist seine Schriften zum Verkauf an; Erinnerung an den Hausbau in Ringgenberg

01:39:40 abruptes Ende

ZitationsvorschlagTonaufnahme: unbekannt/Signatur: Sozarch_F_1055-013
Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre