Datenbank Bild + Ton

mehr Suchoptionen…Hilfe

Referat von Max Weber anlässlich der Vortragswoche des SMUV in Vitznau, November 1955


Objekt nur auf Anfrage verfügbar
SignaturF 1013-839_05
BestandF_1013 Schweizerischer Metall- und Uhrenarbeiterverband (SMUV) - Gewerkschaft Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen [TON]
Bestandesbeschrieb

Auch: Fédération suisse des ouvriers sur métaux et horlogers (FOMH), Federazione svizzera degli operai metallurgici e degli orologiai (FOMO). — In der Gewerkschaft SMUV wurde oft auf den Record-Knopf gedrückt. Weit über tausend Stunden Aufnahmen - überwiegend von Gremiensitzungen - blieben erhalten. Vom Gesamtbestand wurde diejenigen Tonaufnahmen digitalisiert, für die es keine schriftliche Parallelüberlieferung gibt. So sind wir nun in der Lage, Originaltöne von Vertretern der Verbandsspitze des SMUV 1960er und 1970er Jahre anzuhören oder eine Verbandsvorstandssitzung vom 3.11.1977 zum gewerkschaftsintern äusserst umstrittenen "Manifest". Es gibt aber auch exotische Mittschnitte zu entdecken: So hat Werner Peyer, SMUV-Sekretär in den 1950er Jahren, seine Telefongespräche eine Zeitlang aufgezeichnet.

In der Gewerkschaft SMUV wurde oft auf den Record-Knopf gedrückt. Weit über tausend Stunden Aufnahmen - überwiegend von Gremiensitzungen - blieben erhalten. Vom Gesamtbestand wurde diejenigen Tonaufnahmen digitalisiert, für die es keine schriftliche… — mehr...

AbstractMax Weber (Alt-Bundesrat) analysiert die volkswirtschaftliche Lage der Schweiz - auch im Vergleich zum Ausland (allen voran Deutschland). Zentrale Themen sind Arbeitszeiten, Löhne und Sozialleistungen. Teil 5/5

Copyright
Schlagwörter
  1. Wirtschaft
  2. Beschäftigung und Arbeit
  3. Arbeitsbedingungen und Arbeitsorganisation
  4. Arbeitsorganisation
  5. Arbeitszeit
  1. Wirtschaft
  2. Beschäftigung und Arbeit
  3. Arbeitsrecht und Beziehungen zwischen den Sozialpartnern
  4. Beziehungen zwischen den Sozialpartnern
  5. Sozialpartner
  6. Gewerkschaft
  1. Wirtschaft
  2. Beschäftigung und Arbeit
  3. Verwaltung und Entlöhnung des Personals
  4. Lohnpolitik
  1. Wirtschaft
  2. Industrie
  3. Industriepolitik und Industriestruktur
  4. Industriestruktur
  5. Exportindustrie
Geopolitik
  1. Europa
  2. Schweiz
  3. Luzern, Kanton
  4. Vitznau
Periode
  1. Neuzeit
  2. 20. Jh.
  3. 1951-2000
  4. 1951-1960
  5. 1955
Personen
  1. Weber, Max (1897-1974)
weitere Beteiligte
  1. Memoriav (Projektmitfinanzierung)
Objektträger
  1. Tonaufnahme
  2. Dictabelt
Sprache
  1. schweizerdeutsch
Detailinformation
Band 5

00:00:00 Fortsetzung der Aufnahmen; ab hier wieder akzeptable Tonqualität
Verbesserung der sozialen Leistungen bringen Mehrbelastungen für den Unternehmer; Erhöhung von Sozialversicherungen wie Kranken - und Invalidengeld oder der Betriebsunfallversicherung

00:01:04 Erwerbsersatz: Die Finanzierung muss hier in 4 – 5 Jahren neu geregelt werden

00:02:50 Arbeiterschutz: Das Arbeitsgesetzt für Handel und Gewerbe wird Arbeitszeitregelungen bringen

00:04:10 Die Mehrbelastung durch die Erhöhung der sozialen Leistungen ist für Bund, Arbeitgeber und Arbeitnehmer erträglich

00:05:24 Arbeitszeitverkürzung (von 48 auf 44 Arbeitsstunden) hat nach Weber die Auswirkung einer Lohnerhöhung

00:09:05 Die Arbeitzeitverkürzung ist jedoch nicht rentabel, wenn diese zu einer Erhöhung der Arbeitskosten führen würde (vgl. Punkt "Umwälzung")

00:11:12 Die Schweiz hat ein stabiles Preisniveau; keine Teuerung

00:11:30 Das Preisniveau darf nach Weber nicht steigen – trotz der (sozialen) Verbesserungen

00:12:05 Weber zur wirtschaftlichen Konkurrenzfähigkeit der Schweiz

00:12:25 Exportpreise verschiedener Länder im Vergleich mit der Schweiz

00:15:02 Ende Track05

ArchivbezugSMUV Gewerkschaft Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen, Fédération suisse des ouvriers sur métaux et horlogers (FOMH), Federazione svizzera degli operai metallurgici e degli orologiai
Hinweise auf unvollständige oder fehlerhafte Objekt- und Bildinformationen nehmen wir gerne entgegen. Senden Sie uns mit folgendem Link via E-Mail ihre